Große Schlicke Tannheimer Tal

Große Schlicke Tannheimer Tal:

Abfahrt um 7.00 Uhr in Ulm…nach Nicos 50ten war ich leicht lädiert, 3 Stunden Schlaf im Helm, der Cafe ging leider auch nicht mehr zum pushen…

Samstag Morgen???
Ein Stadtkind und ausgewiesener Faulpelz auf den Weg in Berge???
Ja Samstag Morgen!!!

aber???

In knapp über einer Stunde sind wir auch schon an der Volksschule in Musau/Tirol angekommen…
Noch schnell das letzte Kippchen…den Rest Cafe reinpressen und dann ging es auch schon ziemlich schnell nach einem kurzen Stück über einen Feldweg knapp 300 Höhenmeter ziemlich steil mitten durch den Wald…

und wie es sich für ordentliche Greenhorns gehört???

Waren wir am Anfang einfach ein wenig zu schnell…
was zur Folge hatte das wir am ersten Flachstück schon ordentlich nass waren…

aber???

auch dafür danken wir der Kunststoffindustrie…durch die wunderbare Erfindung der Transferhemden bleibt einem der T-Shirtwechsel erspart…

X.Men Mütze auf dem Schädel???

Immer doch die Damen…man sollte auch in den Bergen zu seinem Äusseren stehen…auch zu meinen käsweissen Oststadtstelzen, die zum Glück doch noch ein wenig Farbe abbekommen hatten…der weisse Kugelblitz in den Alpen

Nach einem längeren flachen Stück durch den Wald, vorbei an der Musau Alm, geht es dann auch wieder mit zwei Möglichkeiten auf die Otto Mayer Hütte…gerade aus für die die nur spazieren gehen wollen…nach rechts bitte für die die einsam und still und steil durch den Wald wuseln möchten…Und???Fährt man weiter in Musau???Kommt man auf den öffentlichen Parkplatz und man kann sich das steile Stück durch den Wald ersparen…das ist dann für die Weicheier…

Otto Mayer Hütte:

Sehr nettes Pächterpärchen…die Hütte wurde in Fertigbauweise auf den Berg geschafft…Super neu…Super sauber…aber???Die Preise sind echt ziemlich hoch für die Tatsache dass die Hütte mit dem Auto angefahren werden kann…Leider…(deswegen lieber zum Nachbar in die Füssner Hütte gehen…zwar etwas älter das Ganze und keine DAV Hütte…dafür aber günstiger und besseres essen..)

Große Schlicke:
Nach einer gemütlichen Cafepause ging es auf Anraten des Hüttenwirtes auf die große Schlicke…Die Kellenspitze ist am Nachmittag mit Sonneneinstrahlung einfach für uns zu heftig gewesen…war auch sinnvoller so…am nächsten Tag wussten wir warum…
Vielleicht mangelt es an unserer Erfahrung…warum aber die grosse Schlicke von Kindern gelaufen werden kann bleibt mir ein Rätsel…Zum Teil geht es da echt sehr sehr Steil rauf…Sonnenhang, also Südseite, bei den Temperaturen könnt Ihr Euch drauf einrichten das 3 Liter Wasser gerade mal reichen…

Der Gipfel ist top…kommt man den Hang herauf (2059 m), hat man einen klasse Ausblick auf Füssen und Umgebung…Südwärts dann die Thannheimer Riesen…Das man dort Schafe trifft hat alle ausser Elke überrascht…aber die ist ja seit Schottland auch „Schaaflüsterer“

Ein fettes Vesper…herrlich…der Planet brennt einen wirklich alle Sorgen und jeden Pickel aus dir raus…Kontrastprogramm und Truckerarme vorprogrammiert…1200 Höhenmeter an einem Tag sind ganz schön heftig liebe Freunde…Aber???Ich hatte am Montag tatsächlich nur ein leichtes Ziehen in den Schenkeln…nicht schlecht alter Mann, nicht schlecht…Eine Frittenbude haben wir verzweifelt gesucht…und keine gefunden…

Was trägt man eigentlich in ein Gipfelbuch ein???
Gute Frage…mir ward nichts gescheites eingefallen…

Offtopic am Rande:

Was das Thema Sympathie betrifft…meinte doch der Papa vom Seilschaftführer Hopp das er nicht soooo viel zugenommen hätte???
An mich gerichtet???
Fishing for Compliments beim Abstieg???
nach einer quälend langen Pause wo er eine Antwort von mir erwartet hatte und mich schief anschaute mit der Frage „Und Frede???“
…natürlich der arme Kerl immer noch keine Antwort bekam, meinte ich nur in alter Clint Eastwood Manier…“ich stand gerade zwischen der Entscheidung für meine Sympathie oder für meinem Ego…ich habe mich für meinen Ego entschieden….“


Fazit:

Klasse Berg, schön zu laufen, sehr nette Wirtsleute, rieeeeeeeeeeeeeesen Portionen zum essen…leider teure Preise…
Das Bettenlager ist der Hammer, alles neu und bequem…wobei man mit Oropax sowieso schläft wie ein Toter, und ich ja bekanntlich im Schlaf auch noch munter weiter rede???
Naja…das lassen wir mal…Sturm auf den Alpen???
Sensationell wenn man in einer Hütte ist und aus dem Fenster schauen kann…ziemlich gewaltätig das ganze…die zwei die ein Biwack gemacht haben???Hätte mich interessiert wie es ausgegangen ist…und die Abkühlung hat uns allen gut getan…Vom übertragenen Deutschlandspiel um Platz 3 haben wir nichts mitbekommen…

Micha (Bergführer Steves Papa) hat mit mir ein Gespräch über Steven King angefangen und meinte mich von deutschen Literaten zu überzeugen und gab mir auch noch ein paar gute Kochtipps…ein sehr sehr witziger Abend zu viert, ein paar Bierchen und die Stimmung am Berg…

Einfach super schön…Micha…auch wenn ich über dich nur über meinen Ego entschieden habe???Wenn ich mit 50 auch so drauf bin???Mach ich mir echt keine Sorgen mehr:-)

Schicker Abend, lecker essen, ein Feierabendbierchen…Gott was bin ich froh…

No Go des Tages:
Man sollte es tunlichst vermeiden einer Almschönheit mit dem Spruch zu kommen „ich hohl dich hier raus Baby…“Die Antwort heisst mit Sicherheit…“Ich bin schon längst drinnen Lutscher“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s